Signalisierung

 

Die Signalisierung im CareCall-Rufsystem erfolgt gemäß DIN 41050 Teil I und Teil II.
Alle Ruftasten der CareCall-Endgeräte verfügen über ein Findelicht, das nach Rufauslösung in ein Beruhigungslicht wechselt. Die Tasten zur Bearbeitung von Rufen (Anwesenheits-, Abstell- und Kombitasten) besitzen Erinnerungslichter.
Die Signalisierung eines nachgesandten Rufes erfolgt optisch über das Display des CareCall-Endgerätes und akustisch über einen integrierten Signalgeber; die Lautstärke der Signalgeber kann dabei je Endgerät individuell konfiguriert werden.
Im Flurbereich erfolgt die Anzeige von Rufen und Anwesenheiten über Zimmer-Signalleuchten sowie Display-Anzeigen.

 


Als Neuentwicklung verfügen die Zimmer-Signalleuchten über eine eigene Intelligenz. Diese macht sie "lernfähig", so dass sie sich individuell Zimmern und einzelnen Geräten zuordnen lassen; die Leuchten können somit auch als Gruppen- bzw. Sammelanzeige genutzt werden. Die brillante Anzeige gewährleistet unter allen Bedingungen eine optimale Signalisierung.



Zur übersichtlicheren Darstellung von Rufen und Anwesenheiten einer Station kann eine Tableau-Anzeige angeschlossen werden. Diese zeigt in einer schematischen Grafik die betreffende Station. Die Anzeige der Rufe und Anwesenheiten erfolgt optisch.
An Stations-Abfragen werden Rufe entsprechend ihrer Priorität signalisiert; Anwesenheiten werden ebenfalls optisch angezeigt.



Über die Anbindung an Ihr lokales EDV-
Netzwerk stehen Ihnen mittels unseres CareCall pro-Servers  alle Optionen der moderen Computertechnik zur Verfügung.
Signalisierung der Rufe und Anwesenheiten mittels CareCall pro-
Client auf einem beliebigen Computerarbeitsplatz.